06471 922 355 holger@scheve.eu

Passiv investieren Anleger zumeist über einen ETF, der völlig unreflektiert einen Index nachzeichnet. Prognosefrei wird die Geldanlage, wenn sie auf wissenschaftlichen Hintergrund aufgebaut ist, dazu eigenen sich die Assetklassenfonds der Kapitalanlagegesellschaft Dimensional.

Passiv investieren

Zu dieser Vorgehensweise raten prominente Investoren aufgrund der breiten Diversifikation und der damit verbundenen niedrigen Kosten. Mit breiter Vermögensstreuung generieren Anleger zeitgemäße Sicherheiten, wer passiv anlegt, kommt ohne die riskante Auswahl einzelner Titel aus. Indexfonds umfassen meist komplette Branchen, die durchaus auf verschiedene Länder verteilt sein können. Für Anleger ist in der Regel die Sicherheit des Investments von großer Bedeutung. Wenn sie passiv in Indexfonds anlegen, zählt ihr eingesetztes Kapital zum Sondervermögen, welches auch für Gläubiger unantastbar ist.

Prognosefrei anlegen

Gegenüber Indexfonds zeigt das Investment in Anlageklassen bei der KAG Dimensional wesentlich mehr Tiefe und Breite. Zum einen ist es der wissenschaftliche Hintergrund, der die Anleger überzeugt, zum anderen arbeitet das Unternehmen völlig prognosefrei. Die KAG ist deshalb nicht leicht einzuordnen, sie befindet sich vielmehr zwischen den zwei traditionellen Blöcken und nimmt hier die goldene Mitte ein. Dazu ein Beispiel:

  • Ein klassischer Manager zielt bei dem von ihm verwalteten Investmentfonds keineswegs auf Diversifikation ab, er wirkt auch nicht völlig prognosefrei und passiv.
  • Ein Indexfonds verpflichtet sich zwar zur breiten Kapitalstreuung, allerdings zeichnet er lediglich seinen Referenzindex mehr oder weniger exakt nach.
  • Dimensional kann angesichts des wissenschaftlichen Ansatzes vollkommen prognosefrei agieren, die Investments in Anlageklassen sind zwar nicht völlig passiv, jedoch schlagen sie seitens der Diversifikation jeden Indexfonds.

Prognosefrei anlegen ist mit weiteren Vorteilen angereichert

Dimensional unterscheidet sich auch bei der Fondsverwaltung durch niedrige Kosten. Ausschlaggebend für die optimale Portfoliostruktur ist die Einbeziehung des individuellen Rendite-Risiko-Verhältnisses. Dieser Wert entscheidet, ob Small Cap oder Value-Titel zum Einsatz kommen, und legt die Gewichtung einzelner Länder oder Regionen fest. Aus der Sicht der ­bei Dimensional investierten Anleger ist passiv mindestens ebenso wichtig wie prognosefrei, Ihr unabhängiger Finanzberater erklärt Ihnen weitere Einzelheiten.